Astrid Gentzsch

Ich bin in Augsburg geboren, aufgewachsen aber in Kempten. Mein Medizin Studium absolvierte ich an der Freien Universität Witten-Herdecke in den damaligen Gründungssemestern. Mein erstes Kind kam zum Ende des Studiums auf die Welt. Nach dem Studium wanderte ich mit einer Gruppe von Ärzten und Hebammen aus dem Herdecker Krankenhaus in die Pfalz aus, um drei Jahre in der damals neu gegründeten anthroposophischen Abteilung im Kreiskrankenhaus Gernersheim zu arbeiten.

Dann zog es mich aber doch zurück ins Allgäu. Ich arbeitete zunächst für zwei Jahre in der Praxis Dr. Warntjen. Um meine Facharztausbildung abzuschließen, folgt dann ein Jahr im Kemptener Stadtkrankenhaus. Anstatt dann wie geplant mit fertigem Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Tasche, in die Praxis zurückzukehren, bekam ich noch zwei weitere Kinder.

Von 2002 bis Juni 2009 arbeitete ich dann jedoch wieder Teilzeit in der Praxis Dr. Warntjen mit.

Zum 1. Juli 2009 habe ich diese gemeinsam mit meinen Kolleginnen übernommen.

Meine momentanen Sprechzeiten sind:

Mo: 8 – 12 und 14 – 17.30 Uhr

Mi: 8 – 12 Uhr

Do: 17 – 20 Uhr

Fr: 8 – 12 Uhr

Ich bin in Augsburg geboren, aufgewachsen aber in Kempten. Mein Medizin Studium absolvierte ich an der Freien Universität Witten-Herdecke in den damaligen Gründungssemestern. Mein erstes Kind kam zum Ende des Studiums auf die Welt. Nach dem Studium wanderte ich mit einer Gruppe von Ärzten und Hebammen aus dem Herdecker Krankenhaus in die Pfalz aus, um drei Jahre in der damals neu gegründeten anthroposophischen Abteilung im Kreiskrankenhaus Gernersheim zu arbeiten.
Dann zog es mich aber doch zurück ins Allgäu. Ich arbeitete zunächst für zwei Jahre in der Praxis Dr. Warntjen. Um meine Facharztausbildung abzuschließen, folgt dann ein Jahr im Kemptener Stadtkrankenhaus. Anstatt dann wie geplant mit fertigem Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Tasche, in die Praxis zurückzukehren, bekam ich noch zwei weitere Kinder.
Von 2002 bis Juni 2009 arbeitete ich dann jedoch wieder Teilzeit in der Praxis Dr. Warntjen mit.
Zum 1. Juli 2009 habe ich diese gemeinsam mit meinen Kolleginnen übernommen.
nach oben